RSS feed
Programm | facebook | Newsletter | Impressum | Vermietungen | Anfahrt | Öffnungszeiten | Booking | Karten Vorverkauf und Konzertvorschau

Mi. 08.03. Top oder Flop Abend

Doors 20.00h / Beginn 21.00h

Heute geht`s mal wieder dran die Plattensammlung mit einigen coolen Exemplaren aufzuwerten!  Viel Spaß beim Ersteigern!


Monatliches Vinyl-Auktions-Spektakel in der Alten Hackerei, Karlsruhe!
Man kann Schallplatten ersteigern, die andere Gäste mitbringen, und man kann Schallplatten mitbringen, die andere Gäste ersteigern!
DJ STEFFEN spielt sie an, Conférencier TEX DIXIGAS versucht sie zu versteigern!
ORGEL KRUEGER, BINGO BONGO, ZOMBIE FRITZ und andere merkwürdige Gestalten zerstören nicht Versteigertes in spektakulären Vernichtungsaktionen!
An diesem besonderen Abend werden sich mit Sicherheit wieder einige fulminante Highlights ereignen und einige Raritäten über den Tisch gehen! Nur starke Platten überleben! Wer das verpasst, hat nicht gelebt!

Mehr...

Do. 09.03. KONZERT: Slaughter and the Dogs

Sau e.V. präsentiert: Doors 20.00h/ Beginn 21.00h

Slaughter and The Dogs: Announcing ‘Vicious’ New album and first Tour dates for 2017… After a busy and eventful 40th Anniversary Year, Punk Legends Slaughter & The Dogs roll forward and are delighted to announce a new record deal with US label, Cleopatra and the first live dates in an exciting new chapter for the band. An incendiary new album, ‘Vicious’ is set for release on 16 September, carrying all the hallmarks of Manchester’s finest and the best writing Wayne Barrett and Mick Rossi have produced for many years; Killer guitars, huge choruses and street anthems raise the bar and defy any pre-conceptions some may have of a band entering its fifth decade. There’s a vitality, urgency and an edge here from a band with unfinished business… who mean business! ‘Vicious’ has a pedigree rooted firmly in the band’s own history and their influences, with plenty to excite existing fans, but the album also breaks new ground sonically and is sure to bring in a whole new audience. 11 new songs and, arguably, the best cover of T-Rex’s ‘Get It On (Bang A Gong)’ since the original, were recorded back in February in Los Angeles between two legs of the bands most recent US Tour and mixed prior to Japanese dates in early Spring. While the band have been an active force in the studio and in concert globally for the last 20 years, with J.P. Thollet (Bass) and the recently and tragically departed, Noel Kay (Drums), helping to forge the band’s fearsome reputation as live act, Mick Rossi and Wayne Barrett felt it appropriate to bring together the first ‘Slaughter & The Dogs’ line up for two shows to mark the bands formation in mid-70’s Wythenshawe. Zip Bates and Brian ‘Mad Muffet’ Grantham joined the band for an exclusive Manchester date, promoted by long time associate and close friend, Moz Murray and recorded for posterity as the ‘Back to the Start’ DVD, before this line up’s final bow as a headline act at Rebellion 2016 in Blackpool. That done, Mick and Wayne are itching to get out there and promote the new record. www.slaughterandthedogs.co.uk

Fr. 10.03. KONZERT: Janncee Pornick Casino& Bikini Beach & DJ Rock Samuray

Sau e.V. präsentiert: Hintere Bar ab 19.00h geöffnet/ Konzert 21.00h

THE JANCEE PORNICK CASINO www.janceewarnick.com Neuerscheinung: PLANET GIRLS Release: 04.Sept. 2015 Gagarinbeat Rec. Vertrieb Cargo Rec. www.cargo-records.de PLANET GIRLS ist die 07. LP von JANCEE PORNICK CASINO, der Kölner Band von Exil-Ami Jancee und Exil-Russen Alexey und Slava. Nach 3 Jahren Arbeit im hermetisch abgeriegelten Studio war Jancee’s Freundin und Beraterin der erste Mensch, der die bis dahin geheimen Songs hören konnte. Ihre spontane Reaktion war: „Denkst Du eigentlich irgendwann auch mal an was Anderes als an Sex?“ Jancee wusste daraufhin nicht viel zu sagen, ausser „Sex ist nicht alles, aber ohne Sex ist alles nichts.“ Ich frage mich, ob er noch mehr von solchen Sprüchen auf Lager hat, als wir diesen Nachmittag zusammensitzen, um über PLANET GIRLS zu sprechen. Aber Jancee scheint eher miese Laune zu haben, und ich muss ihm jedes Wort aus der Nase ziehen. „Ich find, das Ding ist schon ganz geil geworden, aber jetzt ist alles fertig und man sitzt nur noch da mit so einem stumpfen, leeren Gefühl. Aber das legt sich, wenn wir wieder on the road gehen, das weiss ich.“ Ich frage ihn, was man denn musikalisch so erwarten kann, ausser ein Album über Sex. „Also, wir machen kein Scheiss-Konzeptalbum, oder so; Wenn ich Songs schreibe, quillt das irgendwie einfach so raus. Im Prinzip versuch ich immer, dasselbe Album zu machen, nur besser. Immer dasselbe Zeug (i.e. Rock’n Roll inspiriert von REVEREND HORTON HEAT, 60‘s Surfbands, BUDDY HOLLY, MOTÖRHEAD, JUNIOR BROWN, das alles mit 200 ml Wodka auffüllen und durch die russische Taiga treiben) Wir rauchen noch eine und so langsam taut Jancee doch ein bischen auf. Ich frage ihn, wie es nach 15 Jahren denn so zwischenmenschlich in der Band läuft. Jancee lacht. „Das mit den Russen an sich ist so eine Sache..., nein im Ernst, wir sind so wie diese alten Ehepaare, streiten uns in der Öffentlichkeit über irgendwelchen Kram und so. Aber wir saufen nicht mehr so krass wie früher, was eine ganz interessante Erfahrung ist.“ Dann fragen wir uns, ob man sich doch ausnahmsweise mal vor 16 Uhr ein Bier aufmachen darf, und Jancee spielt mir endlich die Platte vor.

Sa. 11.03. Die nette Hackerei Cocktailbar mit DJ Plueschbert

Hintere Bar ab 19.00h geöffnet/ DJ ab 22.00h





Ob mit dem ein oder anderen Drink zu moderaten Preisen, oder einem Tänzchen auf dem Parkett...

Hier dürft Ihr Alles!

Die Barcrew sorgt für Euer Wohl mit speziell ausgewählten Cocktails und DJ Plüschbert bringt Euch zum Tanzen!

Seid herzlich willkommen!

Mehr...

Do. 16.03. Jazzclub

Beginn 20.00h

Fr.17.03. Pfinztal Tigers Soul Club

Hintere Bar ab 19.00h geöffnet/ DJ ab 22.00h



 



Pfinztal Tigers Soul Club
!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!SHAKE, RATTLE AND VOLLGAS ROLL!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Soul & 60er Tanzgranaten, gespielt von zerkratztem Vinyl im MP4 Vollrausch Lo-Fi-No-Fi Sound von Über-Gestern!!

Auf den Plattenteller kommt alter Soul, 60s-Farfisa und Fuzz-geschwängerter Garagen Punk, Motown, Twist, Boogaloo und natürlich Rock’n’Roll.
Schüttle dich zum Shake, wackle wild zum Watuzi, do the ELBOW, Twist the Twist, Monkey, Mashed Potato, Chicken Walk..you name the Dance...it we got it!!!

Mit:
Tex Dixigas ( Red Lounge Records ,ex-Katakombe, Carambolage, Snickers Lounge, Pop In -Paris, Air and Style Seefeld etc).
Der Boss von Red Lounge Records sammelt, jagt, legt auf, versteigert, produziert und inhaliert..Schallplatten!
Lasst Euch das NICHT entgehen!

Mehr...

Sa. 18.03. KONZERT: 77 Punk Night mit Cyanide Pils & Nasty Rumours & DJ Toydolls Tom Blyth

Sau e.V. präsentiert: Hintere Bar ab 19.00h geöffnet/ Konzert 21.00h

CYANIDE PILLS ------------------- THE CYANIDE PILLS started life after a few mates, who’d been in bands around the Leeds area decided to pool their resources and form the band they all really wanted to be in, this was mid 2008. They contacted Carl ‘Razorblade’ Rosamond and went into The Billiard Room studios in Leeds and a few months later demos were sent out to a few labels, including Damaged Goods Records in London, who liked what they heard and in early 2009 their debut single ‘Break It Up’ came out. NASTY RUMOURS ---------------------- Die vier Herren von Nasty Rumours sind alles alte Hasen im Rock'n'Roll-Business und haben ihre Erfahrungen in diversen anderen Schweizer Combos gesammelt. Mit Nasty Rumours frönen Juli (The Strapones, Bad Mojos), Flo (Skaladdin), Jamous (Tight Finks) und Danny (The Fuckadies, Unhold, Delilahs) dem guten alten englischen Punkrock. Im Jahre 2013 gegründet, haben die Jungs Konzerte in der Schweiz, in Deutschland, in Österreich und in der Tschechischen Republik gespielt und sind im Oktober 2016 auf die andere Seite dieser Welt gesegelt um ihre Powerpop-Punkrock- Hymnen auch in Australien und Südafrika zu verbreiten. Zudem wurden 5 Vinyl Singles auf internationalen Labels veröffentlicht. Die Bühnen dieser Welt wurden mit Bands wie U.K. Subs, Stiff Little Fingers, 999, Terrorgruppe, The Baboon Show u.a. geteilt. Und all dies ist nun definitiv nicht nur ein übles Gerücht...!

Fr. 24.03. KONZERT: Siedler Jugend& French Nails & DJ Spontanovic

Sau e.V. präsentiert: Hintere Bar ab 19.00h geöffnet/ Konzert 21.00h

Sa. 25.03. Kinky Madness (Balkan Beats/Russendisko) mit KimSka

Hintere Bar ab 19.00h geöffnet/ DJ ab 22.00h



Mit Balkan Beats & Russian Disko Sound tingelt DJ KimSka mittlerweile seit 4 Jahren kreuz und quer durch die Republik und beschallt die Clubs mit seinem quirligem Sound.
Einmal im Monat kommt er auch zu uns in die Alte Hackerei und macht dort mit Kinky Madness gehörig Alarm!
Also kurzum: Eine absolute PFLICHVERANSTALUNG für feierwillige Menschen!
Stay crazy & do the Kinky Dance!
Hopppaaaaa!

Mehr...

So. 26.03. KONZERT: Zig Zags

Sau e.V. präsentiert: Doors 20.00h/ Beginn 21.00h

Vollspinner aus Los Angeles, die Proto-Punk, Retro-Rock und Space-Elemente von Motörhead über die MC5, Dictators, Hawkwind und Sabbath, oder etwas aktueller The Shrine, Dirty Fences und Death Alley, mit Garagepunk im Reatards-Style kombinieren und ihren ganz eigene Version von Thrash-Garage zelebrieren, dabei eine beinahe kindliche Begeisterung für alte Voivod und Slayer hegen, und gleichzeitig hitverdächtig röhren wie kaum eine zweite Band in diesem Sektor derzeit. “Road tards, rat milk, magic frogs and motorbikes. ghost pirates, trailer park babysitters, king kong bundy and werewolf santas. nwobhm, early metallica, the wipers, budgie and bobby soxx. it ain’t retro, it’s total fucking recall. get me off this dying rock. escape from la while you still have the chance. over.”

Do. 30.03. New Noise Konzert

Beginn 19.00h

Fr. 31.03. KONZERT: Owls by Nature, Worst Days Down Very Special Guest: Mike Nash & DJ Ketch

Sau e.V. präsentiert: Hintere Bar ab 19.00h geöffnet/ Konzert 21.00h

Owls By Nature haben mit dem Namen des neusten Albums schon alles auf den Tisch gebracht: „The Great Divide“. Die schwere Zeit der vergangenen zwei Jahre hat der Hauptsongwriter – auch der zwei vorherigen Alben – von Owls By Nature, Ian McIntosh, nun mit einer komplett neuen Besetzung in seine vielleicht stärkste Arbeit, in die tiefsten Worte und die berührendste Musik verwandelt. Nach ihren ersten beiden Alben „Everything Is Hunted“ und „The Forgotten And The Brave“ erspielten sie sich auf ihren Touren – dazu gehörte auch die ausverkaufte Shows auf dem Reeperbahn Festival und ein umjubelter Auftritt beim Rolling Stone Weekender – eine große Anhängerschaft. Die Bühnenpräsenz der Jungs war einfach umwerfend, und das hat sich mit der neuen Platte sicher nicht geändert, auch wenn es musikalisch ein paar Schritte in Richtung mehr Rock’n’Roll geht und weniger Folk und Country. Die Songs sind dabei so eingängig wie nie zuvor. Mit diesem Album gibt es kein Halten mehr, und Ian McIntosh wird die Früchte seiner Arbeit ernten können. Im Frühling wollen er und seine Owls By Nature auch live beweisen, dass sie so stark sind wie nie. Präsentiert wird die Tour von Ox-Fanzine & Livegigs.de. Mehr Infos und Musik facebook.com/owlsbynature, twitter.com/owlsbynature, youtube.com/user/OwlsByNatureMusic und owlsbynature.bandcamp.com.

Vorschau Programm


MAI
12./13.5 10Jahre Alte Hackerei

Mehr...